Life & Fun

Published on Juli 21st, 2015 | by Vanessa S.

0

Wer ist der bessere Chef – Frau oder Mann?

Eine Frau als Chef? Das war noch vor rund 50 Jahren genauso undenkbar wie ein Mann der einen Kinderwagen vor sich herschiebt. Die Gleichberechtigung von Mann und Frau war ein jahrzehntelanger Prozess. Mittlerweile finden sich immer mehr Frauen auch in Führungspositionen. Viele Betriebe haben sich zum Ziel gesetzt, mehr Frauen in gehobenen Positionen zu etablieren. Die angestrebten Quoten gehen gerade bei Großkonzernen wie zum Beispiel Telekom, BMW oder Infineon bis über 30 Prozent und sollen in naher Zukunft durchgesetzt werden. Das Bild der Frau im Berufsleben wandelt sich dadurch enorm. Waren früher Frauen im Berufsleben eher eine Seltenheit, leiten sie heute weltweit große Konzerne. Zwei der bekanntesten Frauen im Chefsessel dürften Aenne Burda und Friede Springer gewesen sein, welche jedoch interessanterweise der Emanzipationsbewegung nicht viel abgewinnen konnten und einen sehr konservativen Standpunkt vertraten.

Studien belegen gleiche Eignung

Wie zu fast allen Lebensbereichen gibt es auch zum Thema „Frauen in Chefpositionen“ zahlreiche Studien. Diese kommen einhellig zu dem Ergebnis, dass Männer und Frauen gleich gut geeignet für den Chefsessel sind. Die Studie einer großen Bank gelangt sogar zu einem Ergebnis, das man einfach mit den Worten „Frauen als Chef sind die schlimmeren Männer“ beschreiben kann. Viele Frauen zeigen sich in der Chefetage gleichzeitig bissiger und fürsorglicher, mutiger und risikofreudiger. Was die Studien nicht berücksichtigen, ist die Individualität des Einzelnen. Auch wenn Mann und Frau gleichermaßen über die grundsätzliche Eignung verfügen, müssen sie am Ende genau auf den Stuhl passen, den man ihnen zugedacht hat.

Ein Mann als Chef, oder doch lieber eine Frau?

Der beste Chef oder die beste Chefin hat kaum eine Chance zur guten Zusammenarbeit mit den Untergebenen, wenn diese ihn oder sie allein wegen des Geschlechts ablehnen. Noch immer gibt es viele Männer, die sich nichts von einer Frau sagen lassen wollen oder ihre Kompetenz in Abrede stellen. Aber auch Frauen verhalten sich ähnlich: Sie wollen keine Chefin, sondern lieber einen Chef. Oder eben umgekehrt. Nur mit Sympathie allein lässt sich ein Unternehmen nicht führen. Der Prozess der Gleichberechtigung auch in der Chefetage wird noch lange Zeit benötigen, bis sich die Frage nicht mehr stellt: Wer ist der bessere Chef?

 

Fotos: © pixabay.com – DT

Tags: , , , , , ,


Über den Autor

ist unsere liebste Autorin und Männer-Beraterin. Sie ist ein regelrechter Shopaholic, liebt es zu reiten und mit ihren Freunden Karaoke zu singen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Back to Top ↑

Aus technischen und statistischen Gründen, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Bitte akzeptieren Sie Cookies über den entsprechenden Button. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Cocktail auf einer Bar
Sommerdrinks- das sind die Hits bei jungen Männern!

Männer lieben Cocktails und gerade zu Sommerpartys, dürfen die Köstlichkeiten nicht fehlen. Die coolen Drinks müssen nicht zwangsläufig mit Alkohol...

Schließen