Mode & Style

Published on März 28th, 2013 | by admin

0

Was trägt Mann im Frühling?

Die Frage stellt sich nicht nur der Frauenwelt, sondern auch der Männerwelt.

Schon längst ist es vorbei, dass Frauen Trends setzen und modisch durch die Straßen laufen, auch Männer sind längst ganz vorn dabei.

Farben der Männer im Frühling

Die Zeit mit tristen Farben ist vorbei und so kommt Farbe ins Spiel. Somit hebt sich die Stimmung und das diesjährige graue Wetter wird dennoch zum bunten Spektakel.

Schwarz ist immer ganz vorn mit dabei, so werden die leuchtenden, grellen Farben, fast schon neon gut abgerundet und man ähnelt keinem Paradiesvogel.

Was am Tage noch flippig war, wird am Abend nach Gaultier Art mit einem schwarzen Jacket elegant.

Aber liebe Männer, nicht nur Farben dominieren dieses Frühling, auch Muster.

Passend zur aufblühenden Natur sind bunte Blätter und Blüten. Die Modedesigner Raf Simons und Calvin Klein zählen darauf.

Accessoires am Mann

Hier gilt auch, nicht nur Frauen trumpfen mit Accessoires.

Die Männer runden ihr Outfit mit einem Schal um den Hals oder einer sogenannten Ballonmütze dezent ab, sei sie gehäkelt oder aus festem Stoff.

Selbst farbig abgestimmte Socken zum Schal oder Oberteil sind der Hit.

Schmuck gehört ebenfalls dazu, aber keine dicken Klunker, sondern lässige Lederarmbänder oder Uhren mit einem Lederarmband. Hier gilt, weniger ist mehr.

Um den Frühling sommerlich wirken zu lassen und den Sommer einzuleiten sind Sonnenbrillen im Retro-Style angesagt.

Sportlicher Frühling

Es wird sportlich!

Mann und Sport ist das A und O. Polohemden sind wieder voll im Trend, ob zu einer langen Hose oder einer kurzen. Ebenfalls im Trend sind bei frischerem Wind Steppwesten oder Jacken direkt über dem Polohemd, schlichte Pullover fallen dieses Jahr im Frühling aus.

Der Frühling kommt und der Winter ist vorbei, aber nicht für Mäntel.

Lässig geschnittene Kurzmäntel stehen oben auf, die modisch auf dem neuesten Trend sind. Sei es durch Schulterklappen oder einer Knopfzierleiste, die den Reißverschluss ins Abseits rückt.

Farbige, offen getragene Holzfällerhemden bringen Lässigkeit in das Outfit und rufen den Country Style hervor, wozu wiederum Boots passig zu kombinieren sind.

Fazit für den Frühling 2013:

Bunte, knallige Farben mit Mustern, die elegant mit einem schwarzen Jacket abgerundet auch für das Date am Abend schick aussehen. Für den sportlichen Typ ist eine Steppweste gut geeignet, die bei frischerem Wind mit einer Ballonmütze nur so vor Coolness strahlt. Sowie zeitlose Lederarmbänder und freche Schals.

Für jeden Männertyp das Passende dabei.

 

Stilbruch – ein Muss, der diesjährige Slogan für den Frühling.

 

Foto: © konradbak / Fotolia.com

 


Über den Autor



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Back to Top ↑

Aus technischen und statistischen Gründen, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Bitte akzeptieren Sie Cookies über den entsprechenden Button. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Personal Training ist erschwinglich

Jeder kennt wenigstens einen Menschen, der sich irgendwann einmal hochmotiviert in einem Fitnessstudio angemeldet hat und, zwei Jahre später, zwar...

Schließen