Life & Fun

Published on Dezember 17th, 2018 | by Sebastian D.

0

Shell Helix – Performance eines Premium Motorenöls /sponsored video – Anzeige

An moderne Fahrzeuge werden in der heutigen Zeit immer höhere Ansprüche gestellt. Sei es in puncto Sicherheit, Benzinverbrauch oder Komfort. Auch Motoren müssen mit den stets wachsenden technischen Anforderungen Schritt halten können. Daher werden Motorenöle benötigt, die höhere Leistungen erbringen und für eine deutlich längere Lebensdauer der Motoren sorgen. Im Shell Technology Centre in Hamburg, einem der modernsten Entwicklungscentren für Kraft- und Schmierstoffe Europas, wurde die Shell PurePlus Technology entwickelt und patentiert. Als Ergebnis der Forschungen entstand nun ein Premium Motorenöl, das Shell Helix Ultra. Der Schmierstoff wurde, als erster überhaupt, auf der Basis von Erdgas hergestellt.

Schutz vor übermäßiger Belastung und Verschleiß

Im Technology Center erfährt man aber auch, dass das Motorenöl für die Formel 1-Größe Ferrari (natürliche mit Sebastian Vettel) und den Motorsport für die M-Reihe von BMW entwickelt wurde. Und welche Superkraft steckt nun in dem Shell Helix, exemplarisch im 0-W30? Nun, zum einen bietet das Motorenöl einen deutlich wirksameren Schutz vor schnellem Verschleiß und vor einer übermäßigen Motorbelastung. Das Ziel der Hamburger Entwickler ist es darüber hinaus, egal mit welchem Auto auch auf der Straße hierzulande unterwegs ist, weitere Komponenten einfließen zu lassen, die weit über dem herkömmlichen Branchenstandard liegen.

  • Aktive Reinigungstechnologien halten den Motor aktiv sauber
  • Absenkung des Kraftstoffverbrauchs
  • Geringere Ascheablagerungen sowohl für Benziner mit KAT und Diesel mit
    Partikelfilter
  • Höhere und beständige Leistung des Motors
  • Eine deutlich verbesserte Beständigkeit gegen Zersetzung
  • Bis zu 50% weniger Verdunstung

Die Entwickler setzten auf innovative Herstellungsprozesse, bei dem nicht nur das Grundöl aus Erdgas hergestellt wird. Auch die Beimischung neuartiger Additive ist ein wesentliches Kriterium, um derartige Leistungen zu ermöglichen.

Geheimnisvolle Bezeichnungen auf dem Motorölkanister

Jeder Autofahrer hat sie sicherlich schon einmal in Händen gehalten: Kanister mit Motorenöl, die solch geheimnisvolle Botschaften wie SAE 0-W-30 oder 10-W-60 tragen. Doch was bedeutet dieses eigentlich? Mit dieser Buchstaben- Zahlenkombination wird die Viskosität, also die Fließfähigkeit des Motorenöls bei verschiedenen Temperaturen bezeichnet. Jedes Motoröl unterliegt thermischen Belastungen – je wärmer es draußen wird, desto dünnflüssiger das Öl. Daher sollte zu dieser Zeit in jedem Fall ein etwas zähflüssigeres Öl verwandt werden. Im Winter verhält es sich genau entgegengesetzt, so dass das zähflüssige Sommeröl keine wirksame Schmierung mehr leisten kann. Dieses bedeutet einen hohen und schnellen Verschleiß des Motors. Das Einbereichsöl 0-W30 deckt nun die gesamte Palette ab – von hohen Minustemperaturen bis zu extremer Hitze im Sommer. Das synthetische Motorenöl kann also das gesamte Jahr über verwandt werden. Mineralische Öle werden heutzutage kaum noch genutzt.

Mehr Informationen findet Ihr wie immer auf der Webseite von Shell.

 

Dieser Artikel wurde gesponsert von Shell.

Video: © Shell

Fotos: © Shell


Über den Autor

ist ein absoluter Fitness-Freak und Kampfkunst-Fanatiker. Wenn er nicht gerade Artikel für mannblogger schreibt, ist er an den Stränden Europas bei seinen drei Lieblingstätigkeiten zu finden: Trainieren, Surfen und Feiern.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Back to Top ↑

Aus technischen und statistischen Gründen, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Bitte akzeptieren Sie Cookies über den entsprechenden Button. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Geheimtipp in Berlin: Zu Besuch im ALEX – Restaurant am Mercedes Benz Platz

Manchmal stößt man bei seiner Suche nach neuen Restaurants oder Cafés auf einige schöne Orte, die im Gedächtnis bleiben. So...

Schließen