Ernährung & Gesundheit Salat und Fleisch

Published on September 20th, 2014 | by Sebastian D.

0

Wie der Diätplan mit der ketogenen Diät endlich aufgeht!

Wer sein Gewicht reduzieren will, der wird in der Regel erst einmal anfangen mit dem Zählen von Kalorien und wie man diese so gering wie möglich halten kann. Doch es gibt auch Diätformen, wo es darauf ankommt, dass man einfach auf bestimmte Lebensmittel verzichten muss. Gerade Fett und Kohlenhydrate sind bei den meisten Ernährungsformen verpönt und werden für die Gewichtsreduktion abgelehnt, doch es gibt auch ungewöhnliche Rezepte für ein Erreichen der Idealfigur.

Die ketogene Diät – viel Fett und wenig Zucker als Ernährungsgrundlage

Für viele ist eine Umstellung der Ernährung einfach nur der Wunsch, endlich die Pfunde wirkungsvoll schmelzen zu lassen. Doch die ketogene Diät ist mehr als dies, denn sie wird als fettreiche Ernährung Krebs- und MS-Kranken empfohlen. Auch Kinder mit Epilepsie sollen mit dieser Ernährung Linderung erfahren und in Bad Kissingen soll zurzeit eine Studie untersuchen, ob und wie ketogene Diät Einfluss auf den Körper haben kann. Bei der Ernährung kann der Mensch sich auf die Mischung von frischem Gemüse, Eiweiß und viel Fett freuen, die dazu führt, dass die Nahrung bis zu 80 Prozent aus Fett bestehen kann.

Die ketogene Ernährung – Kohlenhydrate und Süßigkeiten sind unerwünscht

Will man sich der ketogenen Ernährung zur Gewichtsabnahme bedienen, dann sollte man sich darauf einstellen, dass Kartoffeln, Nudeln, Reis und ebenfalls Süßigkeiten jetzt nicht mehr auf den Speiseplan gehören. Geht man jetzt einkaufen, dann gehören Fleisch, Fisch, Eier, Käse, (ein wenig) Nüsse und Avocado in den Einkaufswagen. Dazu noch bis zu 500 Gramm Gemüse, sodass man täglich Gurke, Paprika, Möhre, Rote Bete, Brokkoli, Spinat, Fenchel, Mangold oder Zucchini essen kann. Vor allem durch die Reduzierung des Zuckers werden die Ketonkörper in der Leber produziert und dies soll nicht nur bei der Gewichtsabnahme helfen, sondern auch bei den unterschiedlichsten Krankheiten positive Wirkungen haben. Eine Steigerung der körperlichen Belastbarkeit und der geistigen Wachheit, die ketogene Diät sorgt nicht nur für eine Gewichtsreduktion, sie kann genauso viele andere positive Einflüsse auf den Körper haben. Die Wirkung ist beachtlich, denn mit der Gewichtsabnahme reguliert sich auch der Blutzuckerspiegel. Hatte man vorher oft Heißhungerattacken auf Süßigkeiten, so können diese mit der ketogenen Diät effektiv überwunden werden. Um ganz sicher zu gehen, dass man diese Diätform verträgt ist jedoch ein vorheriges Absprechen mit dem Hausarzt zu empfehlen.

 

Foto: © freeimages.com – lockstockb


Über den Autor

ist ein absoluter Fitness-Freak und Kampfkunst-Fanatiker. Wenn er nicht gerade Artikel für mannblogger schreibt, ist er an den Stränden Europas bei seinen drei Lieblingstätigkeiten zu finden: Trainieren, Surfen und Feiern.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Back to Top ↑

Aus technischen und statistischen Gründen, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Bitte akzeptieren Sie Cookies über den entsprechenden Button. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Die selbstgebaute Minibar in der eigenen Wohnung – Einfacher als gedacht

Viele Männer wünschen sich eine praktische Minibar in der eigenen Wohnung. Irgendwann holt man sich mal eine. Davon ist man...

Schließen