Flirten & Sex

Published on Juli 12th, 2016 | by William B. Desmond

0

Das passende Kondom finden

Es ist nicht immer einfach, ein passendes Kondom zu finden. Doch nur, wenn das Verhütungsmittel für Männer richtig sitzt, kann es sowohl vor ungewolltem Vaterglück oder ungewünschten Krankheiten schützen. Angeboten werden auf dem Markt ja viele, doch woher weiß Mann, welches das passende Kondom für die eigenen Vorlieben ist? Die einzelnen Kondome der führenden Firmen werden dabei nicht nur in unterschiedlichen Größen angeboten, sondern auch mit Geschmack, extra reißfest und mit Noppen.

Richtig messen ist das A und O

Auf einer Kondompackung wird meist von der Breite gesprochen. Da werden kleine Kondome zum Beispiel bis zu einer Breite von ca. 4,9 cm, die Standardgröße bis 5,2 cm und die großen Kondome mit einer Breite von circa 5,5 cm angeboten. Wichtig ist bei der Entscheidung also nicht die Länge des Geschlechtsteils, sondern dessen Durchmesser im erigierten Zustand. Im Internet kann sich jeder Mann ein „Kondometer“ herunterladen und dies dann ausdrucken. Hier wird dann der Umfang gemessen. Online kann dann jeder seine Werte eintragen und bekommt die jeweilige Größe sofort übermittelt. Wichtig ist hier jedoch, dass der Penis an der dicksten Stelle gemessen wird, damit es später nicht zum Blutstau kommen kann.

Wann sitzt ein Kondom richtig?

Bei Kondomen ist es wichtig, sich weder für das zu kleine, aber auch nicht für das zu große zu entscheiden, denn nur wenn es richtig sitzt, kann es auch effektiv schützen. Ist es zu klein, kann es zu Schmerzen beim Verkehr kommen, die Erektion kann plötzlich weg sein oder das Kondom kann reißen oder platzen. Ist es jedoch zu groß, dann kann es abgestreift werden bei den Bewegungen und stecken bleiben oder einfach „verschwinden“. Richtig sitzt ein Kondom dann, wenn es an der Peniswurzel zwar stramm aber nicht einschneidend sitzt. Es soll an sich perfekt am Geschlechtsteil anliegen, weder Falten schlagen noch spannen. Der Träger muss das Gefühl haben, dass es sich nicht unangenehm anfühlt. Beim Überrollen dürfen keine Schmerzen entstehen. Nur dann sind Spaß und Sicherheit garantiert.

 

Foto: © pixabay.com – Anqa

Tags: , , , , , , , , ,


Über den Autor

ist ein begeisterter Lebens- und Verführungskünstler, der die meiste Zeit des Tages der persönlichen Weiterentwicklung widmet. Getreu dem Motto Johann Wolfgang von Goethes: "Es ist nicht genug zu wissen, man muß es auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muß es auch tun."



Back to Top ↑

Aus technischen und statistischen Gründen, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Bitte akzeptieren Sie Cookies über den entsprechenden Button. Weitere Infos zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen