Life & Fun Welcher Werkzeugkoffer

Published on Februar 13th, 2018 | by Sebastian D.

0

Welcher Werkzeugkoffer ist der richtige für mich?

Der eigene Werkzeugkoffer vereint sämtliche notwendigen Werkzeugutensilien und sollte deshalb auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt sein. Der Fachhandel bietet verschiedenste Angebote an unterschiedlichen Werkzeugkoffern. Doch welcher Werkzeugkoffer ist der richtige für den Hobby- und Berufshandwerker? Billige und teure Ausführungen bieten sowohl sinnvolle wie unsinnige Inhalte. Ebenfalls sind Koffer erhältlich, welche bereits vollkommen ausgestattet sind oder welche, die erst selbst befüllt werden müssen. Das vielseitige Angebot erleichtert jedem Handwerker somit die Entscheidung nicht, sich für einen Werkzeugkoffer zu entscheiden.

Generell sollte man allzu günstige Angebote ausschlagen. Billige Koffer bergen oft schlecht verarbeitetes Werkzeug und stellen damit ein Risiko dar. Ganz abgesehen davon, halten die darin enthaltenen Bestandteile oft maximal einige wenige Reparaturen aus und der Koffer kann leichter auseinanderbrechen.

Großes Angebot mit vielen Ausführungen

Werkzeugkoffer werden heutzutage bereits im Supermarkt und online angeboten, sodass Fachgeschäfte eine große Konkurrenz bezüglich Sortiment besitzen. Vor dem Kauf eines Werkzeugkoffers werden somit gründliche Informationen benötigt. Die Frage, für welche Zwecke der Werkzeugkoffer benötigt wird, ist hierbei zentral. Werkzeugkoffer, welche täglich im Einsatz sind, bedürfen einer anderen Ausstattung als jene, welche nur gelegentlich für kleine Reparaturen zu Hause verwendet werden. Auch die auszuführenden Arbeiten besitzen einen wesentlichen Einfluss. Anfänger und Hobbyhandwerker benötigen andere Werkzeuge als Profihandwerker, welche ihr Werkzeug täglich verwenden. Aufgrund des großen Angebots mit vielen Ausführungen muss somit jeder Handwerker für sich selbst entscheiden, ob er einen Koffer mit viel Inhalt und Platz benötigt oder es lieber klein und kompakt hat.

Wesentliche Punkte für einen Werkzeugkoffer

Jeder Werkzeugkoffer sollte ein paar wesentliche Punkte bezüglich Design und Ausstattung besitzen, welche sowohl für Anfänger wie Profi gelten. Generell sollte der Koffer immer stabil sein und über eine gute Einteilung besitzen. Diese sorgt wiederum für eine ordentliche Übersicht über alle enthaltenen Werkzeuge, welche vor allem bei großen Werkzeugkoffern mit viel Inhalt notwendig ist. Obwohl der Koffer stabil sein sollte, sollte er gleichzeitig nicht zu schwer ausfallen. Der Koffer an sich benötigt ein handliches Gewicht, da das enthaltene Werkzeug ebenfalls teilweise einige Kilogramm wiegen kann. Für eine einfache Handhabung sollte der Koffer leicht zu öffnen und wieder schließen sein. Das Schloss sollte gut halten und auch kleinen Belastungen standhalten. Optimal bezüglich Transport ist die Kombination aus Griff und Tragegurt. Während der Griff den Transport jederzeit möglich macht, kann der Koffer mit einem Gurt umgehängt werden. Somit hat der Handwerker seine Hände frei und kann entweder andere Gegenstände transportieren oder das Werkzeug verwenden.

Das Werkzeug ist selbstverständlich ebenso entscheidend. Die Härte der einzelnen Teile, die Griffigkeit und Verarbeitung machen den Unterschied. Kraft wirkt auf diese ein und so kann mancher Kunststoffgriff schnell bersten, wenn man ihn dauerhaft belastet.

Basic-Werkzeugkoffer für Anfänger

Anfänger und Hobbyhandwerker werden mit einem Basic-Werkzeugkoffer gut versorgt. Dieser enthält die Grundausstattung an Werkzeugen und eignet sich für den Gebrauch im eigenen Haus, Garten oder der Wohnung. Obwohl die Basic-Koffer bereits über Werkzeug verfügen, kann das Sortiment mit weiteren Utensilien leicht erweitert werden. Aufgrund seiner Gegebenheit eignet sich der Koffer nur für den gelegentlichen Gebrauch.

Werkzeugkoffer für den Semi-Profi

Handwerker, welche ihren Werkzeugkoffer öfter verwenden, jedoch gleichzeitig keine Profis sind, sind mit einem Werkzeugkoffer für fortgeschrittene Handwerker gut ausgestattet. Die Koffer bieten mehr Inhalte als die Basic-Koffer, sodass unter anderem Werkzeug für die Autoreparatur integriert sind. Somit eignet sich der Koffer für Handwerker, welche sowohl Gegenstände im Haushalt wie ihr Auto eigenständig reparieren möchten. Handwerker, welche noch über keinen Werkzeugkoffer besitzen, jedoch Reparaturen rund um das Auto und den Haushalt anstreben, erhalten mit dieser Ausführung mehr Möglichkeiten. Zugleich lässt sich der Koffer mit anderem Werkzeug leicht und einfach erweitern.

Professionelle Werkzeugkoffer

Werkzeugkoffer für professionelle Handwerker bieten ausreichend Fläche und Werkzeuge für unterschiedlichste Einsätze. Durch ihre weitläufige Ausstattung können mit den Koffern Arbeiten in der Wohnung, im Haus, Garten oder beim Auto leicht verrichtet werden. Je nach Ausführung ist ebenfalls Werkzeug für elektrische Arbeiten enthalten, wodurch er sich auch für Arbeiten auf Baustellen oder anderen vergleichbaren Orten eignet. Durch das große Sortiment bietet der Koffer ausreichend Inhalt für Profis, welche nur in wenigen Fällen eigenes Werkzeug hinzufügen müssen.

 

Foto:
© 123RF
Urheber:  Kurhan / 123RF Lizenzfreie Bilder


Über den Autor

ist ein absoluter Fitness-Freak und Kampfkunst-Fanatiker. Wenn er nicht gerade Artikel für mannblogger schreibt, ist er an den Stränden Europas bei seinen drei Lieblingstätigkeiten zu finden: Trainieren, Surfen und Feiern.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Poker Tipps
Poker spielen in der Spielbank oder mit Freunden – Anfängertipps für Texas Hold’em

Jeden Tag zieht es die Spielwilligen in die Casinos der ganzen Welt und die meisten gehen als Verlierer raus. Denn...

Schließen