Ernährung & Gesundheit Grillzange wendet Grillsteaks

Published on April 4th, 2014 | by Sebastian D.

0

Warum wir Männer es lieben zu grillen

Was fasziniert uns Männer so sehr am Grillen?

Grillen ist männlich. Diese Aussage wird alleine dann unterstützt, wenn man sich hierzulande die Situation hinterm Grill anschaut, denn in 9 von 10 Fällen kümmert sich ein Mann darum, das Fleisch über dem Feuer zu wenden.

Die Faszination Grillen

Fleisch auf dem Grill

Für Männer gehört das Grillen zum Heiligsten auf Erden, denn nur Fußball und Bier genießen einen ähnlich hohen Stellenwert beim starken Geschlecht. Dabei wird besonders die Kombination dieser drei Dinge verehrt und Männer nehmen fürs Grillen auch zahlreiche Hindernisse in Kauf. Sei es die ellenlange Schlange beim Kaufen der Grillkohle oder doch die Verbrennungen, die beim Kampf mit dem Feuer auftreten.
Dabei geht es jedem Mann gleich, denn das Grillen verknüpft alle sozialen Ebenen. Beim Grillen geht es einzig und allein darum, den Urinstinkten des Mannes freien Lauf zu lassen und herzhaft in eine Wurst oder ein Stück Fleisch zu beißen. Dies ist ein weiterer Unterschied zur Situation wenn Frauen grillen, denn diese grillen auch Fisch oder gar Gemüse. Für einen Mann hingegen geht es nur darum, sein Fleisch möglichst gut zu grillen und viele machen hieraus eine echte Kunst. Selbst das Würzen des Fleischs wird von vielen Männern selbst übernommen, was im Alltag wohl eher einer Utopie gleicht.
Heutzutage erleichtert ein moderner Grill die Zubereitung ungemein. Finden kann man entsprechendes Equipment z.B. auf gasprofi24.de.

In den Genen veranlagt

Würstchen auf dem Grill

Dabei ist diese Liebe zum Grillen in den Genen des Mannes verankert, denn bereits in der Steinzeit war es die Aufgabe des Mannes, Fleisch zu besorgen und dieses anschließend zuzubereiten. Bereits vor tausenden von Jahren war es also der Mann, der das Feuer gezähmt hat und somit für die Versorgung der Familie gesorgt hat. Heutzutage wird das Fleisch zwar nur noch in den seltensten Fällen selbst erlegt, doch das besondere Feeling beim Grillen bleibt bestehen und es liegt in der Natur des Mannes, dass er zumindest dieses Recht noch behalten möchte.
In den vergangenen Jahren hat sich die Rolle der Frau immer weiter geändert und die Männer haben viele ihrer ehemaligen Rechte eingebüßt – nicht aber beim Grillen. Hier ist es auch weiterhin der Mann, der für die Nahrung und auch die Unterhaltung sorgt.

 

Foto: © sxc.hu – mikecco, sardinelly, evenementy


About the Author

ist ein absoluter Fitness-Freak und Kampfkunst-Fanatiker. Wenn er nicht gerade Artikel für mannblogger schreibt, ist er an den Stränden Europas bei seinen drei Lieblingstätigkeiten zu finden: Trainieren, Surfen und Feiern.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑