Flirten & Sex Körpersprache beim Flirten

Published on Juli 26th, 2013 | by William B. Desmond

1

Warum der Alphamann die tollsten Frauen bekommt

Wie oft hast du dich schon gefragt, woran es liegen könnte, dass dein Kollege im Büro, dein Trainingspartner im Fitnessstudio oder dein Nachbar aus der dritten Etage, bei jeder sich bietenden Gelegenheit, in Begleitung einer umwerfenden Frau erscheint und nur du derjenige bist, der immer leer ausgeht? Dabei kann deine Konkurrenz noch nicht mal mit männlicher Schönheit oder einer dicken Brieftasche punkten, also welches Geheimnis haben die anderen, das dir bis heute verborgen geblieben ist?

Mysterium Alphamann

Um dieses Mysterium aufzudecken, müssen wir erst einmal bei unseren Vorfahren den Neandertalern auf Spurensuche gehen. Unbestritten hatte der Mann es schon in den Anfängen nicht einfach. Verschärfte Lebensbedingungen verlangten dem männlichen Menschen alles ab. Ob auf der Jagd nach Nahrung, das Verteidigen seines Eigentums und das Beschützen seiner Artgenossen, die sich um ihn versammelt hatten, all dies erforderte vom Männchen eine gewisse Dominanz, ein Durchsetzungsvermögen, dass zur Erhaltung seiner Art, genau wie im Tierreich, erforderlich war. Für die weiblichen Artgenossen war es dabei wichtig, dass der männliche Partner, den sie zur Fortpflanzung wählten, Stärke ausstrahlte. Denn dies vermittelte der Frau unbewusst die Sicherheit, dass der Auserwählte überlebensfähigen Nachwuchs zeugen konnte. Außerdem gewährleistete der starke Partner, dass für ausreichend Nahrung und Schutz gesorgt war. Sie erkannte den Anführer natürlich sofort daran, wie er das Rudel leitete und dabei vor Selbstvertrauen nur so glänzte.

Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass sich an diesem Prinzip, nachdem Frauen ihre Sexualpartner auswählen, bis heute nichts geändert hat. Denn in der Regel entscheidet die Frau bereits innerhalb von 30 Sekunden, bei der ersten Begegnung, ob der Mann sich zur Fortpflanzung eignet oder nicht. Während ihrer fruchtbaren Tage reagiert Frau besonders intensiv auf dominante Signale, die der Mann aussendet. Daraus folgert ihr Urinstinkt, ein durchsetzungsfähiger Mann besitzt überlebensfähige Gene und so fällt die Selektion der Frau auf den Alphamann.

Begehrenswerter Mann

Eigenschaften, die unwiderstehlich machen

Doch welche Eigenschaften sind es genau die den Alphamann auszeichnen?

Neben seinem selbstsicheren Auftreten, Dominanz und seiner Zielstrebigkeit machen ihn weitere Punkte zum begehrten Mann:

  • Beim Betreten eines Raumes zieht er die Aufmerksamkeit der Anwesenden auf sich durch eine starke Präsenz
  • Er ist in der Lage eine Führungsrolle zu übernehmen und trägt Verantwortung
  • Er ist entscheidungsfreudig und steht zu seinen Fehlern
  • Der Alphamann ist sich seiner Männlichkeit bewusst, ohne dabei ein Schönling zu sein
  • Er hat sich einen gewissen Status erworben, welcher nicht nur auf Geld aufgebaut ist
  • Trotz Widrigkeiten vertritt er seine Meinung und bleibt weiterhin beliebt
  • Er macht keine großen Worte, sondern hilft, wo es nötig ist
  • Für Probleme hat er immer eine Lösung parat, irgendwas geht immer
  • Er verteidigt seinen Besitz und gilt als Beschützer
  • Seine Qualitäten als Liebhaber sind unbestritten
  • Er strahlt Sicherheit und Zuversicht aus
  • Er weiß, wo es lang geht; ohne eingebildet zu wirken, übernimmt er gerne die Führung

Auf die meisten Frauen wirken solche Persönlichkeitsmerkmale wie ein Aphrodisiakum. Im Umgang mit Menschen zeigt der Alphamann eine gewisse Schamlosigkeit. Er versteckt sein Begehren nicht gegenüber den Frauen, was auf Außenstehende oft als dreist oder unverschämt wahrgenommen wird. Er strahlt aus wie überzeugt er von sich ist ohne zur Übertreibung zu neigen. Ein übertriebenes Gehabe wird von Frauen nämlich wiederrum als Schwäche gedeutet. Prahlt der Mann, trägt er zu dick auf oder versucht er sich durch Worte zu beweisen wirkt dies wie ein Hilferuf auf sie. Sein Benehmen sagt ihr: „Dieser Mann muss sich noch beweisen, er muss kämpfen, um meine Aufmerksamkeit und die von anderen zu erlangen. Er ist nicht gefestigt, sondern unsicher.“ Keine wirklich attraktiven Eigenschaften. Solchen Männern läuft keine Dame gerne her oder reißt sich um sie denn es mangelt ihnen an Selbstvertrauen. Sie sind Beta-Männchen mit der Maske eines Alphas.

Für Männer mag es manchmal nicht so recht nachvollziehbar sein, warum die Damen den Typ Alpha bevorzugen. Warum wählt sie sich nicht einen besser aussehenden oder gut situierten Freund aus? Doch es gibt eine einfache Methode, um diese Ansicht verstehen zu lernen: Wer einen Actionfilm sieht mit einem starken männlichen Protagonisten und einem dicklichen, vielleicht sogar tollpatschigen lustigen Begleiter (dem sogenannten „Sidekick“), der sollte sich fragen, welche Rolle man lieber einnehmen würde, welche Figur attraktiver auf einen wirkt. Ebenso verhält es sich bei Computerspielen, in denen die meisten Spieler einen coolen Helden wählen oder generieren, statt einem schwachen Weichei.

Eigenschaften eines Alphamannes

Der Theorie folgt die Praxis

Um es vorweg zu nehmen; ein Patentrezept, wie du dir ein Image als Alphamann zusammenbasteln kannst, gibt es natürlich nicht. Denn je mehr du dich verstellst und anstrengst etwas vorzugeben, was du nicht bist, umso weniger wirst du zu dem Mann, den sich Frauen wünschen. Genau da, sind wir schon bei dem ersten und vielleicht wichtigsten Geheimnis des Alphamanns, akzeptiere dich selbst mit all deinen Macken und Schwächen. Frauen lieben es, wenn sich Männer über ihre eigenen Unzulänglichkeiten amüsieren können. Versuche nicht, krampfhaft immer Recht zu haben, stehe zu deinen Fehlern. Selbst eine ernst gemeinte Entschuldigung hinterlässt meist einen bleibenden Eindruck.

Dabei hast du es nicht nötig anderen nach dem Mund zu reden, sage offen und ehrlich deine Meinung, ohne dabei dein Gegenüber zu verletzen. So vertrittst du deinen Standpunkt und deine Ansichten werden respektiert. Zeige aber gleichzeitig ein offenes Ohr für die Sichtweise deines Umfeldes, so bist du immer ein begehrter Gesprächspartner, den man gerne um Rat fragt.

Sei großzügig wenn es darum geht, wer bei einem Date die Rechnung übernimmt, aber lass dich nicht ausnutzen. Da du zu deiner Meinung stehst, gibt es keinen Grund die Unwahrheit zu sagen und hinterrücks über Kollegen oder Freunde abzulästern. Du, als Alphamann, sagst selbst dem Chef die Wahrheit ins Gesicht. Außerdem lachst du nicht auf Kosten anderer, sondern stellst dich gerne selber mal, als Objekt der Belustigung zur Verfügung und zeigst damit einen Sinn für Selbstironie.

Als Alphamann kann dich nichts so schnell in Panik versetzen, du hast eine schnelle Auffassungsgabe und löst anstehende Probleme, ohne sich selbst in den Mittelpunkt zu stellen. Möchte jemand Verantwortung übergeben, bist du der Erste, der sich zur Verfügung stellt. Allerdings werden deine Bemühungen nie als aufdringlich empfunden, sondern stets als unterstützend.

Da du von deinen eigenen Fähigkeiten überzeugt bist, scheust du keine Auseinandersetzungen, du versteckst dich nicht, die eventuelle Überlegenheit deines Gegenübers ignorierst du und das lässt selbst den größten Konkurrenten ganz klein aussehen. Auch wenn du zu deinen Ansichten stehst, macht dich das noch nicht zum Egoisten. Du lässt durchaus auch die Meinung anderer gelten.

Praktische Tipps die jeder Mann sofort umsetzen kann

Die oben dargelegte Einstellung wird sich deutlich machen in Sprache, Sprechweise, Körpersprache und vor allem in der Führung welche die Verantwortung ausdrückt, die du zu übernehmen bereit bist. Schauen wir uns große beliebte Anführer an so fällt uns schnell einiges auf:

Sprache und Sprechweise: Sie passen ihre Sprache nicht dem Gegenüber an, sondern sprechen mit tiefer ausdrucksstarker Stimme in langsamer deutlicher Art und Weise. Sie haben es nicht nötig zu hetzen oder sich zu beeilen für irgendwen anderen aus Angst davor im Gespräch unterzugehen wie das Betamännchen. Durch eine tiefergehende Atmung wird diese Sprechstärke ermöglicht.

Stand eines AlphasKörpersprache: Der Alphamann versteckt sich nicht, sondern hat eine offene breite Gestik. Er nimmt Platz ein wenn er sitzt oder steht und macht sich nicht kleiner. Das heisst er steht mit geradem Rücken und Schultern etwas breitbeiniger und mit ausgetreckter Brust vor den Menschen. Die Hände hat er nicht in den Taschen. Wenn er in guter Stimmung ist lächelt er die Menschen an, wenn nicht, dann versteckt er seine Laune nicht nur um anderen zu gefallen oder anerkannt zu werden. Wenn er geht, so läuft er nicht zu hastig da er sich für niemanden beeilen muss. Wenn er mit den Menschen spricht, schaut er ihnen in die Augen ohne zu starren oder aggressiv zu wirken.

Führung: Er organisiert Events und weiß scheinbar stets was zu tun ist. Er trifft Entscheidungen leichter als andere und hat damit automatisch auch die Verantwortung übernommen. Er fragt Frauen nicht übertrieben höflich um Erlaubnis, sondern macht klare Ansagen wann und wo sich die Verabredung stattfindet. Er nimmt eben auf dominante Weise das Ruder in die Hand, frei nach dem Motto: „Lebe dein Leben, ansonsten lebt es dich“.

Sich seiner Angst stellen: Er liebt die Herausforderung und vermag es, sich zu überwinden. Auch schwierige Situationen meistert er und sieht sie als Reifeprüfung, welche letztlich den Stahl schmiedet, aus dem er geformt ist. Er tritt gerne aus der Komfortzone, probiert sich aus, wo andere zurückschrecken. Egal ob beim Flirt oder im Geschäflichen, er wagt es sein Gesicht zu zeigen.

Übung macht den Meister (Alphamann)

Wenn du jetzt denkst, alles gut und schön, aber wie soll Mann das umsetzen?

Dann bist du schon wieder im Jammertal und der Alphamann wird für dich eine unerreichbare Lichtgestalt bleiben. Wie wäre es zur Abwechslung mal mit Vertrauen, Vertrauen in sich selber, denn genau mit dieser Einstellung, strahlst du Zuversicht aus. Zuversicht, dass du das erreichst, was du dir vornimmst, ohne dabei überheblich zu wirken. Du wärst überrascht, wie erotisch so ein positives Gefühl auf Frauen wirkt und schon nach kurzer Zeit, wird sich nicht nur dein Nachbar aus der dritten Etage fragen: “Wie du es schaffst, so beliebt in der Frauenwelt zu sein!“

 

 

Fotos:
© Morguefile.com – badeendjuh
© pixabay.com – Keifit, stokpic, NeuPaddy


Über den Autor

ist ein begeisterter Lebens- und Verführungskünstler, der die meiste Zeit des Tages der persönlichen Weiterentwicklung widmet. Getreu dem Motto Johann Wolfgang von Goethes: "Es ist nicht genug zu wissen, man muß es auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muß es auch tun."



One Response to Warum der Alphamann die tollsten Frauen bekommt

  1. Dionysos says:

    Ich frage mich, ob diese sofortigen Anpassungen nicht auch nur ein Sich-Verstellen sind. Wenn ich mich unter Enschen unwohl fühlte, dann bringt mir Körpersprache und Stimme nicht viel.
    Eher mal schauen, weshalb mann sich zwanghaft verstellt und nicht einfach still und entspannt neben schönen Frauen sitzen kann. Meistens hat es eben mit Angst zu tun. Sich dessen bewusst zu werden, kann mann auch jetzt sofort tun, dann Äusserliches wie Körpersprache oder Stimme.

    Von Innen nach Aussen.

    Guter Artikel

    Gruss

    Dionysos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.

Back to Top ↑

Aus technischen und statistischen Gründen, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Bitte akzeptieren Sie Cookies über den entsprechenden Button. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Kazantip Festival
KaZantip – Die heißeste Party Osteuropas!

Wen und Was findet man auf der Welt längsten Techno und Houseparty? KaZantip - So wird das Festival genannt, welches...

Schließen