Flirten & Sex Liebespaar

Published on August 29th, 2017 | by William B. Desmond

0

Verhaltensweisen die Single-Männer unbedingt ablegen müssen

Als Single-Mann mag man es je nach Perspektive einfacher oder schwerer haben im Leben. Doch wenn ein alleinstehender Mann mit Frauen anbandeln will, dann sollte er nicht den steinigen Weg gehen und es sich unnötig kompliziert machen. Deswegen ist das Aufgeben von folgenden Verhaltensweisen mehr als ratsam:

Für Sex bezahlen. Wer so etwas tut hämmert sich bewusst oder unbewusst den Glaubenssatz ein, dass der Sex mit ihm schlecht ist und er deshalb Frauen bezahlen muss, damit sie mit ihm schlafen. Er wird zum Bittsteller und diese Verhaltensweise überträgt sich später auch auf seine Beziehungen. Eine andere Sicht ist mindestens genauso schlimm. Nämlich die Frau durch diese Praxis abzuwerten. Also die Frau wie ein Masturbationsobjekt zu benutzen. Damit stumpft der Mann ab und Sex mit ihm wird wie mit einem Roboter. Frauen haben meist ein feines Gespür für eine solche Einstellung und die künftigen Beziehungen werden darunter mit Sicherheit leiden.

Für Stripper oder Sexshows bezahlen. Das ist eigentlich sogar noch schlimmer, denn nun darf Mann nicht einmal zum Orgasmus kommen. Der Besuch in diesen Establiments hinterlässt schwere Narben in der Seele eines Mannes, denn die tanzende Frau wird hier unnötig glorifiziert.

Für Pornos bezahlen oder sie auch bloß konsumieren. Wir haben diesen Punkt bereits deutlich in mehreren Artikeln behandelt. Es tötet die Motivation, die Lust und die Fantasie. In vielen Fällen sorgt es für Impotenz und ein abgestumpftes Liebesleben.

Einer ganz bestimmten Frau nachzujagen statt mit vielen Frauen auszugehen. Die allseits beliebte “Eine wie keine”-Krankheit die meist nur dazu führt, dass diese eine Frau den Mann nicht zu schätzen weiß. Wer mehr zu diesem Punkt lernen möchte, der kann sich folgenden Artikel zum Thema Frauen kennenlernen ansehen. Er enthält zahlreiche hilfreiche Tipps rund um die wunderbare Kunst der Verführung.

Alten Beziehungen nachtrauern. Die Vergangenheit sollte ein Mann hinter sich lassen. Es ist Unsinn so etwas immer wieder abzuhandeln oder sich in Selbstmitleid zu ergießen. Die Freunde können den Mist sicherlich auch schon nicht mehr hören und andere Frauen empfinden solche Männer grundsätzlich als Weicheier.

Den Therapeuten spielen für Frauen. Das bezieht sich auf den vorherigen Punkt, nur stellt es die umgekehrte Variante dar. Sich das stundenlange Geflenne über andere Kerle anzuhören ist wohl eine der schlimmsten Arten sich selbst vor dem anderen Geschlecht zu erniedrigen. Mein Lieblingsspruch hierzu ist “Warum können die anderen Männer nicht so sein wie du? Wieso gerate ich immer an Arschlöcher?”. Wer so etwas von einer Frau hört sollte sich gleich selbst ohrfeigen, damit er endlich aufwacht.

Sein Leben nicht zu leben. Ständig alleine vor dem Computer zu hocken und keine sozialen Kontakte zu suchen oder sich auf andere Weise vor der Welt zu verschließen mag für einen Eremiten angemessen sein, doch wer die Freude und Lust am Leben noch nicht gänzlich abgetötet hat, der sollte sich seinem Freundeskreis widmen und neue Freunde hinzugewinnen.

Ständig das selbe tun und die Komfortzone nicht zu erweitern. Egal ob im Beruf oder sonstwo. Wer sich nicht entwickelt und nicht auch mal Risiken eingeht, der stagniert. Die Angst und Bequemlichkeit hängt dann wie eine unsichtbare Kuppel über ihm. Also zerbrecht dieses Mistding!

 

 

Foto:
© 123RF
Urheber:  kiuikson / 123RF Lizenzfreie Bilder

Diesen Artikel teilen…Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone


Über den Autor

ist ein begeisterter Lebens- und Verführungskünstler, der die meiste Zeit des Tages der persönlichen Weiterentwicklung widmet. Getreu dem Motto Johann Wolfgang von Goethes: "Es ist nicht genug zu wissen, man muß es auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muß es auch tun."



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Freiheit von der Pornosucht
Pornosucht & Schluss – Für den Mann der mehr vom Leben will

Der Fall vom Thron des wahren Mannes Es gab eine Zeit in der Väter ihre Jungs zu eben würdigen und...

Schließen