Life & Fun Arbeitsn von Zuhause aus

Published on September 26th, 2017 | by Randolph

0

Sein Büro oder Arbeitszimmer einrichten

Immer mehr Arbeitgeber erlauben es ihren Angestellten, die tägliche Büroarbeit von zu Hause aus zu verrichten. Auch viele Selbstständige erledigen ihren Papierkram in den eigenen 4 Wänden. Um ordentlich arbeiten zu können braucht man jedoch das passende Arbeitsumfeld.

Die Wahl des Arbeitsplatzes

Um privates und berufliches zu trennen, ist es am praktischsten, das Büro in einem separaten Raum einzurichten. Ist das aufgrund von Platzmangel nicht möglich, sollte trotzdem ein Bereich bestimmt werden, in dem ausschließlich gearbeitet wird.

Diesen Arbeitsplatz kann man zusätzlich vom Rest des Raumes mit Regalen oder Paravents optisch abgrenzen. Oder man integriert den Schreibtisch in eine Art Wandschrank, sodass man ihn bei Bedarf einfach verschwinden lassen kann.

Fenster im Büro zu Hause

Ein Büro unter freiem Himmel

Eine sehr interessante Variante ist es, den bisher ungenutzten Dachboden als privaten Arbeitsplatz zu nutzen. Durch die niedrige Deckenhöhe taugen Dachböden meist nicht als Wohnraum, aber da man in einem Büro ja nicht lebt, sondern nur arbeitet, geht das in Ordnung.

Die Fläche des Dachbodens umfasst meist die gesamte Länge und Breite des Gebäudes. Somit entsteht ein großzügiges, wenn auch niedriges Büro. So kann man sogar verschiedene Zonen in dem gleichen Raum einrichten, wie zum Beispiel einen Arbeitsbereich, eine Leseecke oder eine Rückzugs-Nische zum Entspannen.

Natürlich müssen Möbel und Beleuchtung an die speziellen Gegebenheiten angepasst werden. Meist wird der Schreibtisch irgendwo auf der zentralen Achse des Raumes platziert, damit man aufrecht sitzen kann.

Eine Besonderheit des Dachbodens ist die Möglichkeit durch Dachfenster den Blick zum Himmel zu ermöglichen. So hat man das Gefühl, als ob man draußen ist, obwohl man vor Wind und Wetter geschützt ist. Allerdings kann es im Sommer unter dem Dach schon mal sehr heiß werden. In dem Fall sind eine gute Isolierung und ein Sonnenschutz vor den Fenstern unabdinglich. Der Einbau solcher Fenster kann durch einen Handwerker des Vertrauens erfolgen, aber man kann ihn auch selbst vornehmen, wie diese Anleitung beweist.

Einrichtung des Arbeitszimmers

Das passende Mobiliar

Egal ob unter dem Dachboden oder in einem anderen Raum, die Büromöbel müssen an ihren Benutzer angepasst sein.

Höhe von Schreibtisch und Stuhl müssen es erlauben, bequem in einer aufrechten Position zu sitzen. Es muss möglich sein die Arme locker im 90° Winkel zu halten und die Füße problemlos auf den Boden zu setzen.

Es muss genügend Stauraum geben, den man ohne große Mühe, am besten in einem Handgriff erreichen kann.

Persönliche Gegenstände und Zimmerpflanzen sorgen für ein gemütliches Ambiente.

Ins rechte Licht gerückt

Das Licht des Computer-Bildschirms allein reicht nicht aus, um anständig arbeiten zu können und schadet zudem den Augen. Deshalb müssen zusätzliche Lichtquellen für die nötige Helligkeit sorgen.

Deckenleuchten zur allgemeinen Beleuchtung sowie Büro- und Stehlampen für besonders viel Licht sollten den Arbeitenden nicht blenden und sich nicht im Bildschirm spiegeln.

Der Schreibtisch sollte nah am Fenster stehen doch um 90° gewendet werden.

Mit diesen paar Tipps fällt das Arbeiten gleich viel einfacher.

 

 

 

Fotos:

© 123RF
Urheber: goodluz / 123RF Lizenzfreie Bilder
Urheber: iriana88w / 123RF Lizenzfreie Bilder
Urheber: ngaga35 / 123RF Lizenzfreie Bilder

Diesen Artikel teilen…Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone


Über den Autor

Randolph beschreibt sich selbst als Exzentriker und absoluten Hedonisten. Sein großes Vorbild ist der Schriftsteller Oscar Wilde.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Die neue Werbekampagne der BILD-Zeitung /sponsored video

Die Werbeagentur Jung von Matt hat mal wieder eine aufsehenerregende Kampagne für eine Zeitung gestaltet, von der man annehmen sollte,...

Schließen