Mode & Style

Published on Dezember 20th, 2014 | by William B. Desmond

0

Mode-Ratgeber für große Männer

Hinlänglich wird geglaubt, dass große Männer keine Probleme damit haben, das richtige Outfit zu finden. Doch wenn der Mann nicht nur groß, sondern auch eine schmale Statur hat, ist es eine wahre Herausforderung, passende Kleidungstücke zu finden. Bei der Wahl der Kleidung sollte das Ziel darin liegen, die Silhouette oder das Gesamtbild durchschnittlich zu proportionieren. Dadurch entsteht ein Bild, welches groß und elegant erscheint und nicht an den Anblick einer Bohnenstange erinnert. Daher sollte die Kleidung möglichst darauf ausgerichtet sein, die Breite zu betonen. Die vertikale Körperlinie kann daher durch Farben und schöne Schnittelemente unterbrochen werden.

Für große, schlanke Männer eignet sich gut sitzende Kleidung, die nicht zu eng am Körper anliegt, aber trotzdem die Figur betont. Eventuell muss ein Schneider noch etwas den perfekten Sitz nacharbeiten. Alternativ kann man sich mit einem Maßband ausmessen und dann maßgeschneiderte Kleidung im Netz bestellen. Dies ist eine besonders kostengünstige Variante. Wenn in Modegeschäften eingekauft wird, so ist man mit Tailored Fit und Slim Fit-Teilen gut beraten.

Die Stoffe, die optimal für große Männer sind, bestehen aus vollem und weichem Material. Sie schmiegen sich angenehm an den Körper an. Durch ihre Struktur geben sie etwas Fülle. Auch der sogenannte Lagenlook ist für große, schlanke Männer ideal. Ein Anzug und Hemd mit einem zusätzlichen Feinstrickpullover sorgt für extra Volumen und unterbricht das optische Längsprofil. Das gleiche gilt für aufgesetzte Taschen an Sakkos, Westen zum Anzug und Gürtel.

Der optimale Hosenschnitt

Idealerweise sitzen bei großen Männern die Hosen auf der Hüfte und sind aus weich fallenden, mitteldicken Stoffen hergestellt. Für das Business-Outfit sind klassische Muster, aber keine Nadelstreifen vorteilhaft. In der Freizeit kann der Casual-Look aus Cord und Jeans mit besonderen Waschungen bestehen. Ein wahrer Figurschmeichler für große Männer sind Cargohosen, mit aufgesetzten Taschen an den Beinen und am Gesäß.
Bei Hosen ist die Länge ein wichtiges Kriterium, worauf geachtet werden sollte. Hosen, die zu kurz sind, wirken nicht sehr vorteilhaft. Hosen mit Aufschlägen sind ein optisches Highlight und runden das Gesamtbild des Outfits ab. Sie bringen eine weitere horizontale Linie in das Erscheinungsbild und lassen die Beine etwas kürzer und ausgewogener wirken.
Wenn die Hosen insgesamt sehr körperbetont sind, kann auch zu einer Bundfaltenhose gegriffen werden. Dabei ist wichtig, dass die Bundfalten keine zu großen Beulen hervorrufen. Daher sollten die Hosentaschen nicht überproportional mit unterschiedlichen Dingen gefüllt werden.
Perfekt geeignet sind breite Gürtel für große Männer. Wenn Oberteil und Hose farblich voneinander abweichen, teilt der Gürtel die Farbgebung. Schlanke, große Männer sollten bei der Wahl des Gürtels lieber auf eine schlichtere Variante zurückgreifen, damit dieser nicht zu dominant in Erscheinung tritt.

Hemden und Oberteile

Werden Hemden mit Krawatte getragen gilt auch für große Männer, dass die Krawattenspitze die Gürtelschnalle berühren sollte. Unter Umständen muss daher auf eine lange Krawatte zurückgegriffen werden. Bei großen Männern kann diese ruhig etwas breiter ausfallen, da sich die Breite über die Länge hin ausgleicht. Horizontale Streifen, Karos oder Rauten sind als Muster optimal geeignet.
Ein Hemd sollte nicht nur ausgesprochen gut sitzen, sondern auch lang genug sein, damit es in den Hosenbund gesteckt werden kann. Gerade unter einem Anzug darf das Hemd nicht seitlich aus der Hose herausrutschen oder beim Sitzen zu einer Art Ballon werden. Freizeithemden können mit einer oder zwei Brusttaschen ausgestattet sein. Zusätzlich sind dezente Schulterklappen perfekt. Businesshemden sollten vorzugsweise mit Umschlag-Manschetten ausgestattet sein. Wer über einen schlanken, langen Hals verfügt, ist mit einem Hemd mit extra Steghöhe und zwei Knöpfen gut bedient. Dadurch wird die Länge des Halses optisch verkürzt.

Anzüge und Sakkos

Große, schlanke Männer sehen in Anzügen einfach toll aus. Denn die Schultern werden betont und der Brustkorb erhält eine massige, maskuline Note. Schön sehen Mäntel, Jacken und Blazer als Zweireiher an großen Männern aus. Durch den zusätzlichen Stoff wird mehr Volumen dargestellt. Für große Männer ist bei Mänteln die Knielänge perfekt. Aber auch wadenlange Mäntel sehen sehr gut aus. Geschmackvolle Akzente werden durch aufgesetzte Taschen gesetzt.

 

Foto: © photodune.net – silent47

Diesen Artikel teilen…Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone


Über den Autor

ist ein begeisterter Lebens- und Verführungskünstler, der die meiste Zeit des Tages der persönlichen Weiterentwicklung widmet. Getreu dem Motto Johann Wolfgang von Goethes: "Es ist nicht genug zu wissen, man muß es auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muß es auch tun."



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Erfolgreiche Deeskalation – Wie man einer Schlägerei aus dem Weg geht

In der heutigen Zeit ist es fast schon normal, das an der U-Bahn Station jemand zusammen geschlagen wird. Umso wichtiger...

Schließen