Flirten & Sex One Night Stand in Prag

Published on Mai 15th, 2017 | by William B. Desmond

0

Flirten, Party und One-Night-Stands in Prag – Ein Überblick

Prag ist gegenwärtig eine unglaublich angesagte Partystadt die für jeden Mann perfekt geeignet ist, der Flirts mit heißen Frauen liebt. Ich will hier kurz ausführen wie man sich seinen One-Night-Stand sichern kann, die erotischen Seiten der Stadt kennenlernt und welche Fallstricke es zu beachten gilt.

Touristen aus Australien, Russland, Polen, Schweden, den USA, England, Deutschland, Frankreich, Südamerika, Japan, China sowie vielen anderen Ländern schwemmen eine Unmenge an hübschen jungen Damen in die Stadt und wem das nicht genug ist, der hat noch haufenweise atemberaubend schöne Pragerinnen zum näheren Kennenlernen zur Verfügung. Die Touristen sind in Feierlaune und stets gut drauf, was der Stadt einen starken Kontrast gibt zu den grauen deutschen Städten mit ihrer ewig meckernden, schlecht gelaunten Bevölkerung. Nennt es ruhig selektive Wahrnehmung aber diese gute Laune färbt auch auf die einheimischen Damen ab, welche mit einer Offenheit und Freundlichkeit beim Ansprechen reagieren, die ihresgleichen sucht. Dame ist hier noch wirklich Dame und traut sich dies sowohl äußerlich in ihrer oft körperbetonten Kleidung als auch in ihrem elegant zuvorkommenden femininen Verhalten zu zeigen. So macht selbst die Abfuhr Spaß, wenn die Frauen sich regelrecht beim Mann entschuldigen, dass sie bereits verheiratet sind, aber unendlich über die versuchte Anbandelung gefreut haben.

Frau aus Tschechien

Wer schlau ist, der gibt sich etwas mehr Mühe und lernt etwa zehn Sätze tschechisch, da eine Menge bezaubernder Frauen dort leider kaum Englisch kann. So ist es aber wenigstens möglich schon einmal das Date ausmachen um sich später mit Google Translate weiterzuhangeln. Hierfür bieten sich Apps wie Memrise an, mit denen man schnell die wichtigsten Wörter und Sätze lernen kann.
Vorteil ist natürlich, dass hier sonst kein Ausländer ohne Tschechischkenntnisse eine Chance bei solchen Damen hat, weshalb man dann also Frauen kennenlernen kann, die für andere westliche Männer unerreichbar bleiben… Wer übrigens etwas mehr tschechisch lernen möchte, für den sind dann auch Städte wie Brünn interessant, wo die Frauen noch weniger westlich beeinflusst sind.

Ein erheblicher Nachteil der Touristenströme ist natürlich, dass man als Ausländer ungefähr so exotisch wirkt wie eine Birne am Obststand. Zudem gibt es hier Unmengen an Junggesellenabschiedsfeiern und US-Studenten, die besoffen alles ansprechen, was auch nur ansatzweise weiblich sein könnte. Wer also zuviel trinkt und sich dies bemerkbar macht, der wird sofort in diese Schublade gesteckt. Er wird dann zumindest bei den Pragerinnen keine Chance mehr haben.

Die Preise in Prag sind recht hoch im Vergleich zu anderen osteuropäischen Ländern, wie z.B. Bulgarien, Rumänien oder Serbien. Gleichzeitig ist die Qualität der Hotels und Restaurants in Tschechien oft viel niedriger angesiedelt.

Bars in Prag

Bars und Dates

Wer gerne Dates in Bars hat, der hat hier eine riesige Auswahl. Es gibt Bars in denen man auf großen Couches liegt wie die “Bed Lounge” nahe des Altstädter Ringes oder Shisha-Bars wie der “Baku Karaoke Lounge”, wo man es sich auf Kissen und einem Teppich bequem macht. Man kann mit seiner Verabredung aber auch einfach durch mehrere Bars an einem Abend ziehen.

Wenn man jedoch mit einem Kumpel unterwegs ist, kann man wie folgt vorgehen: Oft sind die Bars so überfüllt in der Nacht (besonders am Wochenende), dass man sich zu früher Stunde zu zweit an einen Viererplatz setzt und dann den nächsten umstehenden Mädchen die verbleibenden Plätze anbieten kann. Einfacher lassen sich bestimmt kaum Frauen kennenlernen ohne auch nur den Hintern bewegen zu müssen.

Wer noch Lust auf etwas Besonderes hat, der geht in folgende Bars: Zum einen in die Gefriertruhe namens “Ice Pub”. Hier muss man sich eine Jacke überwerfen, Handschuhe anziehen und darf nach Zahlung des Eintrittsgeldes in dem kleinen Eispalast 15-30 Minuten lang aus Eis-Gläsern trinken. Als Date-Location ist diese Bar aber sicherlich ungeeignet.

Auch die “Anonymous-Bar” ist einen netten Abstecher wert. Die Barkeeper bieten eine kleine Show und die Cocktails sind prima. Das “Pravek“  lässt hingegen die Steinzeit wieder aufleben, mit dem passenden Interieur und Neandertalern als Bedienung. Um diese zu rufen muss einfach mit einem Stein auf den Tisch geklopft werden.

Das Schöne an Prag sind unter anderem tatsächlich die hundert verschiedenen Bars. Jede Bar scheint ein eigenes Motto zu haben, sei es Rock’n Roll, Absinth, Magische Zauberwelt, Alchemistisches Laboratorium, Folterkeller, Orientalisches, Fahrräder oder Modelleisenbahnen.

Die Preise sind in einigen Bars und Clubs übrigens nicht vollständig aufgelistet. Es wird noch eine Art Trinkgeldpauschale auf jeden einzelnen Drink aufgeschlagen, was dann nochmal etwa 10% sind.

Datingapps

Dates über Datingapps

Wer hier nicht tinder nutzt ist selbst Schuld. Haufenweise Mädels reisen alleine oder suchen eine Begleitung um zu viert auszugehen. Aber auch die Pragerinnern sind auf der Suche nach dem deutschen Gentleman, der sie auf Händen zu tragen vermag. So kann man mit Leichtigkeit ein Date ausmachen. Tipp: Am besten schon eine Woche vorher anfangen indem man die Standorteinstellung der App auf Prag setzt.

Prager Strasse

Pub-Crawls

Es gibt Abends jede Stunde Pub-Crawls und man kann schon im Vorfeld schauen ob sich in der Menge heiße Mädchen befinden oder nicht. Man kann auch 20 Minuten später locker dazustoßen oder vorher in die betreffenden Bars gehen und dann gemütlich warten bis die feierfreudigen Massen einströmen.

Die erste Stunde bedeutet flatrate-Saufen und hier sollte man auch seine Anbändelungsversuche starten. Die Konkurrenz wird mit jedem Drink mutiger und die Frauen immer offener und lockerer. Wer also zu lange wartet oder gar die ganze Tour mitgeht, der wird am Ende zwar sturzbetrunken sein, aber alleine bleiben. Also gleich mit so vielen Mädchen wie möglich reden und durch einer Superlaune punkten. Dann muss man versuchen einzuschätzen, wer alles in ONS-Laune ist und am Besten gleich mit dem Knutschen loslegen.

Am Ende des Pub Crawls wird man in den “Karlovy Lázně” geführt, den legendären Club mit den 5 Stockwerken. Vollgestopft mit Touristen, aber nix besonderes.

Clubs in Prag

Clubs

Der “One Club” mitten im Zentrum bietet Gogo-Tänzerinnen und eine nette Atmosphäre. Da er ein Anziehungspunkt ist für Touristen zahlt man hier natürlich auch höhere Preise als in anderen Läden.

Der “M1 Club” ist ein schicker Club bzw. eine coole Lounge, welche öfters Motto-Parties anbietet, dann alles entsprechend dekoriert und das Personal verkleidet. Etwas teurer, aber nett.

Hier Mal ein Einblick:

Das “Roxy” ist wohl einer der ersten Anlaufpunkte, da es einer der bekanntesten Clubs der Stadt ist. Internationale DJs legen hier manchmal auf und es ist wohl auch eher ein Konzertsaal als ein richtiger Club.

Der “Cross Club” ist eher als “alternativ” und liberal zu bezeichnen. Die Inneneinrichtung ist am Steampunk ausgerichtet mit vielen psychedelischen Elementen, passend zum Publikum. Übrigens sollte man aufpassen, was die Drogen angeht. Tschechien ist der größte Exporteur von Crystal Meth und wer “Breaking Bad” gesehen hat, weiß sicher, dass der Umgang damit nie gut endet. Es ist also Vorsicht geboten vor irgendwelchen Pülverchen von Fremden.

Stripperinnen

Stripbars

Die Stripbars im Zentrum sind beinahe genauso teuer wie in Deutschland. Dafür sind die Frauen hübscher. Man zahlt ca. 10€ Eintritt, bekommt dafür ein oder zwei Drinks umsonst und sieht dann den Damen beim Tanzen zu. Im Geiste nun einfach bis 5 zählen und schon sitzt bereits das erste Mädchen auf dem Schoß um einen Lapdance anzubieten. Hier wird dann nochmal extra ein Drink draufgeschlagen und anschließend auch nochmal Trinkgeld eingefordert, also keine billige Angelegenheit. Mit den oben angesprochenen Möglichkeiten wie den Bars oder Clubs hat man mit Sicherheit weitaus mehr Spaß und kommt günstiger davon.

Sicht über Prag

Fallstricke und Vorsicht vor Betrügern!

Das Wichtigste vorab: Wer als Mann plant in der Nacht noch eine Begleitung aufs Zimmer zu holen, sollte vorbereitet sein. Damit sind nicht Kondome und Gleitgel gemeint, sondern man sollte sich im Hotel danach informieren, ob es besondere Vorschriften für Gäste zur Nachtzeit gibt. Die Prager Hotels hinken leider oft den westlichen Standards hinterher und haben absurde Vorschriften. So mietet man beispielsweise in dem einen Hotel ein Zweibettzimmer, darf dann aber nur alleine dort schlafen, außer man zahlt eine Extra-Gebühr und die weibliche Begleitung muss sich an der Rezeption registrieren. Torkelt man also gegen 2 Uhr nachts mit zwei jungen Mädchen in sein Hotel, werden die Damen bedrängt ihre Ausweise vorzulegen und auch noch eine Unterschrift zu leisten. Wenn sie ihre ID Cards jedoch nicht dabei haben, dann platzt das Unternehmen und damit vermutlich auch die Chance auf den wilden Dreier.

Ein anderes Beispiel sind Gäste zu später Stunde, die einen besuchen wollen. Hier wird man die Dame in der Lobby abholen müssen, da sie sonst nicht aufs Zimmer gelassen wird. Viele Hotels sind hier unglaublich spießig und verbohrt oder wohl einfach nur an ältere asexuelle Gäste gewöhnt…

Dann kommen die Taxifahrer: Trotz gesetzlicher Preisregelung, welche winzige angenehme Beträge ausweist, muss man erst einmal feilschen bevor man in das Taxi einsteigt. Zeig ihm deinen Bestimmungsort auf google maps oder als Adresse und dann frag ihn wieviel er dafür haben will. Wenn du dich dann besonders laut über seinen Preis lustig machst, besteht eine gute Chance, dass ein beistehender anderer Fahrer dich zum halben Preis dorthin fährt. Das heißt aber sicherlich nicht, dass du günstig davon kommst, sondern eher, dass du ungefähr soviel zahlen musst wie in Deutschland.

Tschechische Frauen

Kondome und alkoholische Getränke kann man glücklicherweise auch zu später Stunde beim Vietnamesen um die Ecke, also im Mini Market kaufen. Also die Flasche Wein und die Packung Kondome eingesteckt und schon kann man hoch aufs Zimmer.

Alkohol offen zu trinken ist in der Innenstadt bekanntlich untersagt. Wer sich an den Essensständen auf den großen Touristenplätzen etwas Leckeres kaufen mag, der zahlt sehr hohe Preise, denn die Schilder zeigen z.B. an einem Grill nur den Preis für 100g an und nicht etwa für ein großes Stück Braten. Auch beim Essen in so manchem Restaurant wird selbst das Brot im Körbchen extra berechnet.

Dann wären da noch die Taschendiebe, welche jedes Gedränge zu ihren Gunsten nutzen und jeden abgelenkten Touristen mit Karte, Handy oder Fotoapparat um sein Hab und Gut erleichtern wollen. Hinzu kommen die Geldwechsler in ihren Buden, die meistens nicht unbedingt den angenehmsten Wechselkurs anbieten. Hier lohnt sich der Vergleich und das genaue Nachfragen “Wie viele Kronen bekomme ich für XXX Euro auf die Hand?”.

Trotz dieser kleinen Touristenfallen ist Prag jedoch die Stadt der Städte um zu feiern und der Lust freien Lauf zu lassen. Also viel Spaß in dieser verrückten Hauptstadt und immer schön an die Verhütung denken!

 

 

Fotos: © pixabay.com – jakub_hruska, kirkandmimi, geralt, Concord90, DzeeShah, Olga_milaya88, AllClear55, DG7, adamkontor


Über den Autor

ist ein begeisterter Lebens- und Verführungskünstler, der die meiste Zeit des Tages der persönlichen Weiterentwicklung widmet. Getreu dem Motto Johann Wolfgang von Goethes: "Es ist nicht genug zu wissen, man muß es auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muß es auch tun."



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Webcam
Die neue aufregende 360° Liveshow auf VISIT-X – bei der DU bestimmst, was passiert

Amateure die eine erotische Show vor der Webcam abliefern gibt es schon lange, doch nun hat VISIT-X etwas ganz Neues...

Schließen