Life & Fun

Published on März 5th, 2017 | by Vanessa S.

0

Die Schöne und das Biest – Der neue Kinofilm mit Emma Watson

Am 16.3.2017 kommen Disney-Fans wieder voll auf ihre Kosten, denn dann startet endlich die Neuverfilmung von „Die Schöne und das Biest“ in den deutschen Kinos. Farbgewaltig, Märchenhaft und mit einer anmutigen Emma Watson in der Hauptrolle, besticht der Märchen Klassiker vor allem durch ein romantische Spektakel an Musik und Magie.

Die perfekte Vorlage bot dabei der Zeichentrick Film aus dem Jahre 1991, welcher als absoluter Meilenstein der Disney Produktionen galt. Mittlerweile ist die Realfilm Neuauflage schon die 4. in Folge, welche aus dem Hause Disney stammt und selbst die schärfsten Kritiker überzeugt. Die Handlung erweicht dabei sogar Männerherzen. In einem kleine Dorf nahe Paris lebt Belle (Watson) mit ihrem Vater und der Liebe zur Literatur. Während der selbstgefällige Gaston (Luke Evans ) verzweifelt versucht, dass Herz der schönen Belle zu erobern, kommt ihr Vater mit seinem Pferdewagen auf den falschen Weg und findest sich in der Halle eines gewaltigen Schlosses wieder. Hier wird er vom Biest ( Dan Stevens) in Gefangenschaft genommen.

Belle möchte sofort an Stelle ihres Vaters im Turmzimmer des Schlosses eingesperrt werden. Unwissend, dass das Biest selbst ein verwunschener Prinz ist, kommt sie dem größten Geheimnis auf die Spur. Nur die wahrhafte Liebe einer Frau, kann den Prinzen erlösen und alle Angestellten im Schloss zurück verwandeln.

Die Macher des Films setzen beim romantischen Inhalt nicht nur auf noch mehr Musik, als es bereits beim Zeichentrick Original der Fall war, sondern geben dem Film auch noch den Charakter eines Theater-Musicals. Damit erscheint der Streifen nicht nur rhythmisch und farbenfroh, sondern perfekt in jederlei Hinsicht. Für die eindrucksvollen Gesangseinlagen und Tanzchoreographien wurden viele hundert Statisten verpflichtet, die sich bereits in dem gleichnamigen Musical seit 1994 um die Welt getanzt hatten. Der gesamte Film strahlt voller farbintensiver Gestaltung und erinnert weniger an eine reale Welt, sondern mehr an eine gewaltige Studiokulisse.

Auch ein Skandal lies sich der Film nicht nehmen, denn mit dem Charakter des LeFou, welcher von Hollywood Star Josh Gad gespielt wird, zeigt Disney erstmals in der Geschichte des Unternehmens einen schwulen Charakter im Film. Sehr zum Ärgernis der Konservativen der USA, denn in einem Kino in Alabama wurde der Film aus diesem Grund einfach von der Programmliste gestrichen.
Damit sich jeder selbst einen Eindruck zum Film verschaffen kann, hier der Trailer:

 

Fotos:
© The Walt Disney Company
© Screenshot Youtube/The Walt Disney Company

Video:
© Youtube/The Walt Disney Company


Über den Autor

ist unsere liebste Autorin und Männer-Beraterin. Sie ist ein regelrechter Shopaholic, liebt es zu reiten und mit ihren Freunden Karaoke zu singen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Paar küsst sich
Tolle Paartoys, die Männern und Frauen den Verstand rauben!

Gemeinsam im Bett viel Spaß erleben, das ist nach vielen gemeinsamen Jahren oftmals schwieriger geworden. Man kennt sich und weiß...

Schließen