Ernährung & Gesundheit

Published on Januar 23rd, 2017 | by Sebastian D.

0

Die 3 Stellgrößen für eine effektive Diät

In diesem Artikel soll es sich um 5 Wirkungen von Nahrungsergänzungsmitteln drehen. Die Supplements sollen dabei eine Diät unterstützen. Doch bevor man sich die möglichen Wirkungen genauer anschaut, sollte man sich über die Basis für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme im Klaren sein. Zu dieser Basis gehören vor allem die beiden Stellgrößen Ernährung und sportliche Aktivität. Für viele stellt dies einen komplett neuen Lebensstil dar. Normalerweise gab es nach Feierabend Fast-Food und eine TV-Serie. Jetzt soll man sich nach der Arbeit in das Fitnessstudio begeben und danach gesund essen. Ein sehr großer Wandel, welcher allerdings nötig ist, um seine Wunschfigur zu erreichen. Weder die Ernährung noch die sportliche Aktivität können dabei durch ein Nahrungsergänzungsmittel ersetzt werden, worüber man sich bewusst sein sollte. Statt als Wundermittel sollte man diese als kleine, nützliche Helfer wahrnehmen, die einen zusätzlichen, positiven Effekt auf die Diät haben können. So kann z. B. das Supplement Konjak helfen, dass Appetitgefühl gering zu halten.

Stellgröße 1: Ernährung

Trennen Sie sich von alten Essgewohnheiten. Verbannen Sie Fast Food, Fertiggerichte, Süßigkeiten, Weißmehlprodukte und Alkohol von Ihrem Speiseplan. Solche Produkte enthalten sehr viele Kalorien und halten trotzdem nicht sonderlich lange satt. Man fühlt sich schneller wieder hungrig und isst eine weitere Mahlzeit. Zudem fühlt man sich nach ungesunden Mahlzeiten oft antriebslos und schwer.
Ersetzen Sie die angesprochenen Lebensmittel durch Vollkornprodukte, denn diese halten lange satt. Täglich sollten mindestens eine Portion Gemüse und Obst auf dem Speiseplan stehen. Der Apfel als Zwischenmahlzeit ist dabei schon eine dieser Portionen und kann eine Kalorienbombe wie z. B. einen Schokoriegel perfekt ersetzen. Eine ausreichende Eiweißzufuhr können Sie mit Fisch wie z. B. Lachs und fettarmen Fleisch wie beispielsweise Geflügel erreichen. Tiefseefisch enthält zudem viel an den gesunden, lebenswichtigen Omega3 Fettsäuren. Weitere Quellen für gesunde Fettsäuren sind vor allem Olivenöl und Hülsenfrüchte. Ein kompletter Verzicht auf Kohlenhydrate oder Fett ist nicht ratsam, da diese an zahlreichen Stoffwechselprozessen beteiligt sind. Es sollten nur die „richtigen“ aus den beschriebenen Lebensmitteln sein.
Bei den Getränken empfehlen sich vor allem Wasser und ungesüßter Tee. Da Kaffee keinerlei Kalorien enthält und durch das natürliche Koffein den Stoffwechsel antreibt, ist der Kaffee am Morgen keineswegs tabu.

Stellgröße 2: Sport

Mit Hilfe von Sport kann man seinen Körper auf vielfältige Weise positiv beeinflussen. Die Vorstellung man müsse jeden Tag zwei Stunden im Fitnessstudio verbringen oder Joggen gehen sind absolut falsch. Anfänger können schon mit zwei bis drei Einheiten mit einer Dauer von je 20 Minuten starten, da der Körper sich erst an die neue Belastung gewöhnen muss. Sie werden allerdings schnell merken, wie sich Ihre Kondition, Fitness und Wohlbefinden positiv beeinflusst. Durch die sportliche Aktivität können Sie zudem mehr Kalorien als gewohnt verbrennen. Versuchen Sie auch kurze Wege im Alltag zu laufen oder mit dem Fahrrad zu bewältigen, denn auch diese kleinen Wege beeinflussen die Diät positiv.
Wer Kalorien verbrennen möchte sollte speziell auf Ausdauersportarten wie z. B. Joggen, Schwimmen oder Fahrrad fahren setzen. Allerdings eignet sich auch Krafttraining hervorragend, da eine erhöhte Masse an Muskulatur mehr Kalorien verbrennt und das auch im Ruhezustand!

Stellgröße 3: Nahrungsergänzungsmittel

Auf diese Stellgröße sollte man erst explizit eingehen, sofern man die ersten beiden Stellgrößen vollkommen im Griff hat. Eine ungesunde Ernährung oder mangelnde Bewegung kann auf keinen Fall von einem Nahrungsergänzungsmittel ersetzt werden. Allerdings können diese kleinen Hilfsmittel einen sehr positiven Effekt auf die Diät haben. Sie erleichtern es, die Ziele einfacher umzusetzen. Wer zum Beispiel Probleme mit Heißhunger hat, der kann auf den zu Beginn angesprochenen Apettitzügler Konjak Glucomannan setzen. Kombinieren Sie Supplements mit einer ausgewogenen Ernährung und ausreichend Bewegung, so kann eine Diät erfolgreich umgesetzt werden. Optimieren Sie allerdings immer zuerst die angesprochenen Stellgrößen eins und zwei.

 

Foto: © pixabay.com – stevepb  

Diesen Artikel teilen…Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone


Über den Autor

ist ein absoluter Fitness-Freak und Kampfkunst-Fanatiker. Wenn er nicht gerade Artikel für mannblogger schreibt, ist er an den Stränden Europas bei seinen drei Lieblingstätigkeiten zu finden: Trainieren, Surfen und Feiern.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Coole Kartenspiele für Männer [Gewinnspiel inside]

In der heutigen Zeit werden Spiele jeglicher Art immer beliebter, aber nicht die Games auf Smartphone, Konsole und PC sind...

Schließen