Life & Fun Aufwachen mit mehr Power

Published on September 5th, 2017 | by Sebastian D.

0

7 Methoden um Morgens mehr Power zu haben

Verkatert, zähneknirschend und schlaff aus dem Bett aufstehen? Das muss nicht so sein! Wir haben 7 Ratschläge, damit das Aufstehen leichter fällt und einem grandiosen Tag nichts mehr im Wege steht.

Schlaf dich gut aus

Mindestens sieben Stunden sollten es schon sein. Das Schlafzimmer sollte komplett dunkel sein, ohne auch nur das geringste Licht, weder vom Smartphone, noch vom Telefon oder Router.

Lass die Sonne rein am Morgen

Der Mensch hat eine innere Uhr, die sich nach dem Lauf der Sonne richtet. Kaum etwas macht einen Mensch wacher, als das strahlende Sonnenlicht.

Trink Wasser am Morgen

Am Morgen ist man erst einmal dehydriert. Das Gehirn braucht jedoch Wasser um gut zu funktionieren. Wer also eine Tasse Kaffee am Morgen bevorzugt, sollte mindestens zwei Tassen Wasser dazu trinken. Das wirkt sich zusätzlich positiv auf die Haut und das Erscheinungsbild aus.

Trainiere oder tanze dich fit

Ein paar Minuten reichen schon um den Körper in Schwung zu bringen. Das Training regt den Kreislauf an und sorgt für die Ausschüttung von Glückshormonen. Auf Youtube gibt es Tausende von Morgen-Workouts von Aerobic, über Tanzen zu Crossfit oder Kampfkunst-Warm-Ups. Es ist für jeden etwas dabei. Damit holt man sich die Fitnessgruppe und den Trainer direkt nach Hause und macht einfach nur mit.
Dies sollte zur Routine werden, wie das tägliche Zähneputzen. Wer es etwas langsamer angehen will, der kann auch Yoga machen am Morgen. Man dehnt sich, fokussiert sich und erhöht seine seelische Zufriedenheit.

Geb dir eine tolle Dusche

Entweder Wechselduschen oder kaltes Duschen ist empfehlenswert. Wer warme Duschen am Morgen über sich ergehen lässt, der wird schlapp und schläfrig. Ein netter Trick ist es, ein anregendes Duschgel zu verwenden mit einer kräftigen Duftnote, wie Minze oder Eukalyptus.

Achte darauf, was du vor dem Zu Bett gehen tust

Vor dem Schlafengehen kann man so einiges angenehmes tun, um sich zu entspannen. Ein warmes Bad oder ein Früchtetee (oder ein anderer Tee ohne Teein). Einige Stunden vor der Bettruhe sollte auch nichts mehr gegessen werden.

Lege dir deine Kleidung bereits am Abend zurecht

Seltsamerweise tun dies viele Menschen, wenn sie Morgens einen besonders wichtigen Termin oder einen Flug haben. Dann wird nichts dem Zufall überlassen. Doch im Alltag wird diese Routine vernachlässigt, dabei ist es doch viel besser sich ohne Stress anziehen zu können und dabei Stil zu beweisen. Zerknitterte Hemden, unpassende Socken oder schlecht abgestimmte Farben sind dann Vergangenheit.

 

 

Foto: © pixabay.com – StockSnap

Diesen Artikel teilen…Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone


Über den Autor

ist ein absoluter Fitness-Freak und Kampfkunst-Fanatiker. Wenn er nicht gerade Artikel für mannblogger schreibt, ist er an den Stränden Europas bei seinen drei Lieblingstätigkeiten zu finden: Trainieren, Surfen und Feiern.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Liebespaar
Verhaltensweisen die Single-Männer unbedingt ablegen müssen

Als Single-Mann mag man es je nach Perspektive einfacher oder schwerer haben im Leben. Doch wenn ein alleinstehender Mann mit...

Schließen